Boulevard de Montréal 18
30539 Hannover

PHYSIOTHERAPIE
Mo-Fr 08:00 – 20:00 Uhr
GYM
Mo-Fr  07:30 – 21:00 Uhr
     Sa  08:00 – 13:00 Uhr

REHA-diesportstrategen – bekannt aus dem Radio!

REHA-diesportstrategen 
ab Mai 2023

REHA-diesportstrategen
bekannt aus dem Radio!

REHA-diesportstrategen ab Mai 2023

REHA-diesportstrategen – bekannt aus dem Radio!

REHA_die_sportstrategen_Smarte_Regeneration
Torge Lütjen

Torge Lütjen

Torge ist Coach & Athletiktrainer bei uns im STARTblock. <br/>Er fordert dich im Personal Training und in unseren Community Classes!

Smarte Regeneration

Schlaf, Ernährung, Regenerationsstrategien,
Aktive Regeneration und Tools

Regeneration ist wichtig, denn die moderne Welt verlangt viel von uns ab: stressige Jobs, hohe Erwartungen an uns selbst und ständige Erreichbarkeit durch digitale Medien. In diesem hektischen Lebensstil ist es umso wichtiger, sich bewusst Zeit für Regeneration zu nehmen. Regeneration ist der Schlüssel, um körperliche und geistige Gesundheit zu erhalten und das volle Potential im Alltag auszuschöpfen.

In diesem Blogbeitrag werfen wir einen Blick auf die zentralen Aspekte der Regeneration und darauf, wie Schlaf, Ernährung, aktive Regeneration und verschiedene Tools dabei eine entscheidende Rolle spielen.

Schlaf - die Grundlage der Regeneration

Schlaf ist mehr als nur eine Pause vom Alltag. Es ist eine Zeit, in der sich der Körper regeneriert, Zellen repariert und das Immunsystem gestärkt wird. Dennoch wird Schlaf in unserer Gesellschaft oft vernachlässigt. Der moderne Lebensstil, geprägt von Bildschirmzeit und ständiger Verfügbarkeit, führt oft zu Schlafmangel. Dabei ist ausreichender und qualitativ hochwertiger Schlaf essentiell für die Regeneration.

Empfohlen wird Erwachsenen sieben bis neun Stunden Schlaf pro Nacht. Während des Schlafs durchläuft der Körper verschiedene Schlafphasen, darunter die des tiefen Schlafs, welche besonders wichtig für die physische Erholung ist, und die Phase des REM-Schlafs, die für die mentale Regeneration entscheidend ist. Es ist wichtig, einen regelmäßigen Schlaf-Wach-Rhythmus zu etablieren, um den natürlichen Schlafzyklen des Körpers zu entsprechen.

Tipps für einen besseren Schlaf

  • Schaffung einer optimalen Schlafumgebung: Dunkle, ruhige und kühle Räume fördern einen erholsamen Schlaf. Investiere in eine bequeme Matratze und ein passendes Kissen.
  • Begrenzung von Bildschirmzeit vor dem Schlafengehen: Das blauhaltige Licht von Smartphones und Computern kann den Schlaf-Wach-Rhythmus beeinträchtigen. Vermeide elektronische Geräte mindestens eine Stunde vor dem Zubettgehen.
  • Entwicklung einer Schlafroutine: Eine feste Schlafenszeit und bestimmte Rituale vor dem Schlafengehen signalisieren dem Körper, dass es Zeit ist, sich zu entspannen.

Ernährung - Kraftstoff für Körper und Geist

Die Rolle der Ernährung bei der Regeneration wird oft unterschätzt. Eine ausgewogene Ernährung liefert nicht nur die notwendigen Nährstoffe für die täglichen Aktivitäten, sondern unterstützt auch den Regenerationsprozess. Proteine, Vitamine, Mineralstoffe und gesunde Fette sind dabei besonders wichtig.

Aktive Regeneration - Bewegung für Körper und Geist

Während Ruhe und Schlaf wichtige Elemente der Regeneration sind, spielt auch aktive Regeneration eine entscheidende Rolle. Dabei handelt es sich um gezielte, schonende Bewegung, die die Durchblutung fördert, Muskeln entspannt und den Geist beruhigt. Dies kann in Form von Yoga, Spaziergängen, Stretching oder leichtem Ausdauertraining erfolgen.

Yoga beispielsweise kombiniert Bewegung, Atmung und Meditation. Es fördert nicht nur die Flexibilität und Stabilität des Körpers, sondern hilft auch, Stress abzubauen und den Geist zu beruhigen. Ebenso können Spaziergänge in der Natur oder leichtes Joggen die Regeneration fördern, ohne den Körper übermäßig zu belasten.

Es ist wichtig, auf die Bedürfnisse des eigenen Körpers zu hören und nicht in übermäßige körperliche Anstrengung zu verfallen und somit keinen trainingswirksamen Reiz zu setzen. Pausen und Erholung sind genauso wichtig wie das Training selbst.

Passive Regeneration

Die passive Regeneration bezieht sich auf den Prozess der Erholung und Wiederherstellung des Körpers, ohne dass dabei aktive körperliche oder geistige Anstrengungen unternommen werden. Im Gegensatz zur aktiven Regeneration, die bewusste Maßnahmen wie Bewegung oder gezielte Entspannungsübungen erfordert, geschieht passive Regeneration eher durch Ruhe, Schlaf und andere entspannende Aktivitäten.

Hier sind einige Beispiele für passive Regenerationsmethoden:

  1. Schlaf: Schlaf ist, wie schon oben erwähnt, eine der wichtigsten Formen der passiven Regeneration. Während des Schlafs durchläuft der Körper verschiedene Regenerationsprozesse, die zur Reparatur von Geweben, zur Stärkung des Immunsystems und zur Konsolidierung von Gedächtnisinhalten beitragen.
  2. Ruhen und Entspannen: Das bewusste Pausieren von körperlichen und geistigen Aktivitäten ermöglicht dem Körper, sich zu erholen. Dies kann durch einfache Ruhephasen während des Tages, kurze Pausen bei der Arbeit oder durch bewusstes Nichtstun erreicht werden.
  3. Saunabesuche: Der Besuch einer Sauna kann eine effektive Form der passiven Regeneration sein. Die Wärme fördert die Durchblutung, entspannt die Muskeln und trägt zur Entgiftung des Körpers bei.
  4. Wärme- & Kälteanwendungen: Die Anwendung von Wärme & Kälte in Form von Wärmekissen, warmen Bädern, Wechselduschen & Eisbädern kann Muskelverspannungen lösen und die allgemeine Entspannung fördern sowie den Blutdruck senken
  5. Meditation: Meditationstechniken, insbesondere solche, die auf Achtsamkeit basieren, ermöglichen es, den Geist zu beruhigen und Stress abzubauen. Dies trägt zu einer passiven Regeneration des mentalen Wohlbefindens bei.
  6. Aromatherapie: Die Verwendung von ätherischen Ölen und Düften, beispielsweise durch Aromadiffusoren oder entspannende Bäder, kann eine beruhigende Wirkung auf den Geist haben.
  7. Lesen und Musik hören: Das Eintauchen in Bücher, Musik oder andere kulturelle Aktivitäten kann dazu beitragen,zu entspannen
  8. Stretching und leichtes Yoga: Sanftes Stretching und einfache Yoga-Übungen können dazu beitragen, die Flexibilität zu verbessern und muskuläre Verspannungen zu lösen, ohne den Körper übermäßig zu belasten.

 

Die Kombination von aktiver und passiver Regeneration ist oft optimal, um eine ganzheitliche Erholung von Körper und Geist zu gewährleisten. Während aktive Maßnahmen die Muskeln stärken und die Leistungsfähigkeit verbessern, ermöglicht passive Regeneration eine tiefgehende Erholung und fördert das allgemeine Wohlbefinden.

Tools zur Unterstützung der Regeneration

In der modernen Welt stehen uns verschiedene Tools zur Verfügung, die die Regeneration unterstützen können. Technologische Fortschritte haben dazu beigetragen, dass immer mehr Menschen Zugang zu innovativen Regenerationsmethoden haben.

Diese Tools können bei der Regeneration helfen:

  1. Schlaf-Tracker: Diese Geräte überwachen den Schlafzyklus und liefern Informationen über die Schlafqualität. Dies kann dabei helfen, Schlafgewohnheiten zu optimieren und einen besseren Schlaf-Wach-Rhythmus zu etablieren.

 

  1. Massagegeräte: Vibrations- und Druckmassagegeräte wie Massagepistolen können Muskelverspannungen lösen und die Durchblutung fördern. Sie sind besonders nach intensivem Training oder stressigen Tagen effektiv.

 

  1. Infrarotsaunen: Diese Saunen nutzen Infrarotstrahlung, um den Körper von innen zu erwärmen. Dies fördert die Entgiftung, entspannt die Muskeln und kann zur Linderung von Muskel- und Gelenkschmerzen beitragen.

 

  1. Atemtechniken und Meditation: Apps und Wearables bieten Anleitungen für Atemübungen und Meditation, die Stress reduzieren und die mentale Regeneration unterstützen können.

 

Abschließend lässt sich sagen, dass Regeneration ein ganzheitlicher Prozess ist, der verschiedene Aspekte des Lebens umfasst. Schlaf, Ernährung, aktive Regeneration, passive Regeneration sowie verschiedene Tools sollten dabei immer im Zusammenhang betrachtet werden und vor allem immer am Fundament – Schlaf & Ernährung – zuerst gearbeitet werden bevor die Wichtigkeit von einzelnen Maßnahmen zu hoch angesiedelt wird.

Workshop Smarte Regeneration in der REHA-diesportstrategen am 25.11.2023
25.11.2023 // Samstag // 10:00 - 13:00 Uhr: Workshop Smarte Regeneration – Tools, Methoden & Strategien zur Erholung

Was kannst du tun, um deine Regeneration zu optimieren? Wie verbesserst du deinen Schlaf auf effektive Weise? Welche Tools stehen dir bei deiner Erholung und Regeneration zur Verfügung?                                                  

In meinem Workshop gebe ich dir einen Überblick über verschiedene Möglichkeiten zur Erholung und Regenration und liefere dir so Inspiration für deine individuell angepasste Erholungsstrategie.

Der Workshop kostet für Community Mitglieder 40 €, für Gäste 60 €.

Du interessierst dich für weitere Workshops? Dann schau doch mal hier!

Quellen:
Prof. Dr. Froböse, Ingo (2018). Leistung messen und steigern.
Dr. Graumann, Lutz et al. (2020). Regeneration – Jeden Tag erholt, ausgeschlafen und erfolgreich.

Teile diesen Beitrag

Boulevard de Montréal 18

30539 Hannover

PHYSIOTHERAPIE

Mo – Fr von 08:00 bis 20:00 Uhr

GYM

Mo – Fr von 07:30 bis 21:00 Uhr
Sa von 08:00 bis 13:00 Uhr

Vielen Dank für deine Bewerbung!
Wir melden uns bald bei dir!

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner